Aus Erfahrung gut: Darauf können Sie sich verlassen

Als unabhängiges Rechenzentrum mit der Erfahrung aus mehr als 50 Jahren gehört RZH branchenübergreifend zu den gefragten IT-Outsourcing-Partnern des Mittelstands. Was als Lochkartenverarbeitungsgesellschaft begann, ist heute ein fortschrittliches Unternehmen mit den Schwerpunkten Personalwirtschaft, Zeitwirtschaft und Data Management. Damals wie heute besteht unsere Philosophie darin, unseren Kunden modernste, individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene IT-Lösungen zur Verfügung zu stellen und sie bei der effizienten Nutzung zu unterstützen. Trotz aller technischen Fortschritte im Laufe der Jahrzehnte haben wir uns eins bewahrt: einen hohen Service- und Qualitätsanspruch sowie die Nähe zu unseren Kunden.

Qualität und Service spielen auch eine elementare Rolle bei unserer Schwestergesellschaft NDS. Als erfahrener Anbieter von Mystery Checks mit Schwerpunkt in Hotellerie und Gastronomie unterstützt NDS seit 1997 überregionale Hotelgruppen und Systemgastronomien bei ihrer Qualitätssicherung. Ob Mystery Guest Visits, Mystery Checks oder Mystery Calls: Als kompetenter Tester für die Dienstleistungsbranche ist NDS Ihr Partner, wenn es um die objektive Bewertung der Zufriedenheit Ihrer Kunden und Gäste geht. Weitere Informationen über NDS finden Sie hier.

 

Erfahren Sie mehr über RZH:

  • Historie: Vom IT-Pionier zum leistungsstarken IT-Outsourcing-Partner
  • Von der Lochkarte zur Big Data
    RZH UnternehmensportraitAnlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums haben wir ein Unternehmensportrait drehen lassen. Begleiten Sie uns auf einer kurzen Zeitreise durch 50 Jahre IT- und RZH-Geschichte. Wir sind stolz auf diesen Meilenstein und freuen uns auf die nächsten 50 Jahre! Einige Impressionen zu unserer Jubiläumsfeier finden Sie hier.

    Eine Erfolgsgeschichte in 2015 – 50 Jahre RZH
    Jubilaeum - 50 Jahre RZH2015 stellt für das Rechenzentrum Hartmann ein ganz besonderes Jahr dar, denn RZH feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Das in der dynamischen IT-Branche außergewöhnliche Firmenjubiläum bietet eine ideale Gelegenheit, auf die rasante IT-Entwicklung der letzten fünf Jahrzehnte zurückzublicken. Gleichzeitig ist es für RZH aber auch der richtige Zeitpunkt, sich auf die Gegenwart und besonders die zukünftigen Trends und Anforderungen des digitalen Wandels zu fokussieren. Die Geschäftsstrategie ist wie auch in den letzten Jahrzehnten auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Das erreicht RZH durch Kompetenz, hohen Service- und Qualitätsanspruch sowie individuelle Lösungen für die Personal- und Zeitwirtschaft. RZH ist stolz auf die langfristigen Beziehungen mit seinen Kunden und den langjährigen und vielen neuen Mitarbeitern. Die vor einigen Jahren durch eine Namibia-Reise inspirierte Verbundenheit zur Tierwelt wird für eine konsequente Markenführung bei RZH auch über das Firmenjubiläum hinaus mit viel Liebe zum Detail weitergelebt.

    Die 2010er Jahre
    Unsere Mitarbeiter: das wichtigste Kapital bei RZH RZH wächst weiter und baut seine Stellung als leistungsstarker IT-Partner für Personal- und Zeitwirtschaft aus. Die Kunden können zwischen verschiedenen Service-Levels wählen – bis hin zum kompletten Outsourcing von HR-Prozessen. Die Mitarbeiterzahl verdoppelt sich auf 45 und wird durch Neurekrutierung gezielt ausgebaut. Außerdem wird durch eine Intensivierung der Ausbildung in das Fachpersonal von morgen investiert. Denn auch für RZH sind qualifizierte Mitarbeiter das wichtigste Kapital. Die Räumlichkeiten werden weiter ausgebaut und modernisiert. Um die zeitgemäße Ausrichtung nach außen zu kommunizieren, wird im Jahre 2012 auch das Firmenlogo einer Verjüngungskur unterzogen.

    Die 2000er Jahre
    Unser HR-Office I nach umfangreicher ModernisierungDer eingeschlagene Weg als Spezialist für integrierte HR-Lösungen erweist sich als der richtige. In der Folge werden das Leistungsportfolio des Rechenzentrums und damit auch die Mitarbeiterzahl kontinuierlich ausgebaut. Das Dienstleistungsangebot reicht von der Personal- und Reisekostenabrechnung über Mitarbeiter­portale und die digitale Personalakte bis hin zu innovativen Workforce Management- und Zutrittslösungen. Im Jahre 2007 wird das Rechenzentrum mit umfassenden Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen auf die Heraus­forderungen der Zukunft vorbereitet.

    Die 1990er Jahre
    Caroline Hartmann-Serve im Jahre 1990Mit dem Tod des Vaters im Jahre 1990 übernimmt Caroline Hartmann-Serve die Geschäfts­führung des Rechenzentrums. In dieser Zeit gehen immer mehr Unternehmen dazu über, zeitintensive, administrative Tätigkeiten im Bereich des Personalmanagements an externe Dienstleister zu übergeben. Dieser Trend zur Auslagerung von IT-Dienstleistungen motiviert RZH zu einer Neuausrichtung. Das Rechenzentrum wird behutsam, aber kontinuierlich, zu einem leistungsstarken IT-Outsourcing-Partner für personalwirtschaftliche Lösungen weiterentwickelt.

    Die 1980er Jahre
    Laptop Toshiba T3200 von 1988, ein "Leichtgewicht" von 8,5 kgDie Einführung des PCs und der mittleren Datentechnik sorgen in den 80er Jahren dafür, dass immer mehr Unternehmen auf moderne IT und Inhouse-Lösungen setzen. Deshalb weitet RZH sein Dienstleistungsangebot auf den PC-Sektor aus und baut seine Kapazitäten durch die Über­nahme anderer Rechenzentren aus. Trotz der dynamischen technologischen Entwicklung legt RZH weiter großen Wert darauf, ein kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen zu bleiben. 1988 tritt nach erfolg­reichem Studium der europäischen Betriebswirtschaftslehre und absolvier­ter Ausbildung zum System Engineer mit Caroline Hartmann-Serve die Tochter des Firmen­gründers ins Familien­unternehmen ein.

    Die 1970er Jahre
    Lochkartenstanzer IBM 129Auf den Anfang der 70er Jahre einsetzenden Trend zur Dialogverarbeitung zwischen Zentral­rechnern und Bildschirmterminals reagiert das Rechenzentrum Hartmann mit der Investition in modernste Technologien. RZH entwickelt individuelle Software-Lösungen für die Abwicklung der kaufmännischen Prozesse im gesamten Unternehmen. Für die etablierte Textilwirtschaft am Niederrhein tritt RZH erstmals als Outsourcing-Partner für sämtliche IT-Prozesse auf.

    Die Anfänge in den 1960er Jahren
    IT-Pionier Claus Hartmann, Gründer des RechenzentrumsGegründet wird RZH am 1.12.1965 von Claus Hartmann, einem EDV-Pionier der ersten Stunde, unter dem Namen LVG (Lochkartenverarbeitungsgesellschaft). Die Geschäftsidee: die kosten­günstige Bereitstellung leistungsfähiger EDV-Ressourcen für Unternehmen aller Branchen – etwa in Form von Rechnerleistung im Batchverfahren oder für die Datenerfassung. Mit „RZH-LOHN“ wird zudem eine eigenständige Lösung zur Lohn- und Gehaltsabrechnung für Dritte entwickelt.

  • Profil: Wir möchten Potenziale multiplizieren
  • Menschen, die miteinander arbeiten, addieren ihre Potenziale. Menschen, die füreinander arbeiten, multiplizieren ihre Potenziale! Wir würden lieber heute als morgen Ihr Multiplikator sein und Sie dabei unterstützen, das Potenzial Ihrer wertvollsten Ressource effizient zu nutzen: Ihrer Mitarbeiter.

    Mit modernster Technologie optimieren wir die Prozesse Ihrer Personal- und Zeitwirtschaft und entlasten Sie von zeitintensiven Routineaufgaben. Unser Service reicht von der individuellen Beratung über die Bereitstellung maßgeschneiderter Praxislösungen mit der optimalen Anwen­dungssoftware (Application Service Providing) bis hin zur Übernahme kompletter Geschäfts­prozesse in Form von Business Process Outsourcing (BPO). In enger Kooperation mit namhaften Partner-Unternehmen verschaffen wir Ihnen den nötigen Freiraum für Kostensenkungen und Produktivitätssteigerungen.

  • Partner: Gemeinsam an Ihrer Seite
  • Wir setzen zur Optimierung unseres Angebots auf die Kooperation mit namhaften Partner-Unternehmen. Dazu gehören u. a.:  

    ATOSSATOSS Software AG: Spezialist für den IT-basierten, bedarfsorientierten Personaleinsatz


    ALSO ACTEBIS
    ALSO ACTEBIS: Einer der führenden IT-Distributoren für namhafte Hard- und Software

     

    Entwicklungshilfe Don Bosco e. V.Don Bosco: Seit 2014 unterstützt RZH die Entwicklungshilfe Don Bosco e. V. mit einer jährlichen Geldspende zur Förderung von benachteiligten Kindern in Südafrika.


    EVOLOG

    EVOLOG: Beratungsgesellschaft für Projektmanagement, Teamentwicklung und Coaching


    FWHN

    FWHN: Förderverein Wirtschaftswissenschaften Hochschule Niederrhein e.V.

     



    IHK Mittlerer NiederrheinIHK Mittlerer Niederrhein: Service-orientierter Dienstleister für 70.000 Unternehmen



    KABAKABA: Intelligente Erfassung von Personaldaten mit komfortablen und flexiblen Systemen


    NDS GroupNDS: Partner der Dienstleistungsbranche für die Bewertung der Zufriedenheit von Kunden und Gästen in Hotellerie, Gastronomie, Event/Entertainment und Freizeit/Touristik


    PCSPCS: Führender Hersteller unternehmensweiter Systeme für Zeiterfassung & Co.

     

    P&I AG
    P&I AG: Premiumanbieter integrierter Software-Lösungen für die Personalwirtschaft

     

    VSL NRW VSL NRW: Verband der Logistiker und Speditionen in Nordrhein-Westfalen



  • rzh+plus: Schwarz auf weiß zum Nachlesen
  • Mit unserem Newsletter rzh+plus sind unserer Kunden immer bestens informiert. Sie erhalten ihn auf dem Postweg oder finden ihn hier zum Download. Aktuelle Ausgaben:

    rzh+plus Ausgabe 2017
    rzh+plus Ausgabe 2016

    rzh+plus Ausgabe 10/15

    rzh+plus Ausgabe 09/14
    rzh+plus Ausgabe 08/13

    .